Vor kurzem erst wurde die Facebook Graph Search vorgestellt, eine weitere Neuerung für Facebook. So wie es auch bei der Timeline ewige Diskussionen gab, dass man das nicht möchte, so wird es das hier garantiert auch wieder geben. Denn die komplette Leiste oben von facebook wird auf einmal anders ausschauen. Sie ist etwas höher und die drei beliebten Symbole sind nach rechts gerückt. Dafür dominiert nun eine große Suchleiste. Hier ein vorher-nachher-Vergleich:
leiste_vgl
Es hat sich einiges am Design getan, bringt dies jedoch Vorteile? Auf Anhieb mag dies nur eine Umstellung bedeuten, da man die Benachrichtigungen auf der rechten Seite findet, jedoch merke ich schnell, dass ich die Suche öfters verwende. Denn diese verfügt jetzt über viele angenehme Funktionen. So ist es möglich auf einfache Weise andere Leute zu finden. Was des einen Freud, ist des anderen Leid, denn nicht jeder möchte so einfach darüber gefunden werden. Bisher ist das ganze nur in Englisch verfügbar, wird jedoch bald auch in Deutsch verfügbar sein. So gibt es Keywords, die man zur Suche verwenden kann. Zum Beispiel ist es möglich nach Leuten aus meiner Stadt zu suchen, welche Fußball mögen: „People who live in Altenstadt and play soccer“. Facebook erkennt automatisch die Keywords und zeigt mir das relevante übersichtlich und zügig an. Es ist auch möglich nach „music Sven Reifschneider listens to“ zu suchen, so zeigt mir die Suche daraufhin an, was für Musik ich alles höre. Gleiches geht für Filme und vieles mehr. Wer wohnt im Ort xy und geht auf meine Schule? Wer wohnt in Frankfurt und hat 2011 das Abitur bestanden? Welcher Fußballstar mag Nike? Welche Personen sind in einer Beziehung mit meinen Freunden und gleichzeitig nicht in meiner Freundesliste? All diese Fragen lassen sich nun ganz einfach beantworten, indem man das ganze in die übersichtliche Suche eingibt, die einem sofort Vorschläge macht.
Meine Startseite von facebook schaut nun so aus:
main
Einmal haben wir oben die bereits erwähnte Suchleiste, rechts daneben die Benachrichtigungs-Icons, dessen Popups nun ein wenig breiter sind.
Neu ist außerdem der Punkt links, wo Nachrichten, Fotos etc. zu finden sind „Browse“. Wenn man darauf klickt, bekommt man per Zufall eine Suche geöffnet, zum Beispiel nach den Filmen, die meine Freunde in facebook geliked haben:
graphsearch1
Das ist einmal die Standard-Übersicht, in der solche Suchtreffer angezeigt werden. Handelt es sich hingegen um Video- oder Bildmaterial, so wird automatisch eine andere Ansicht gewählt, welche mich ein bisschen an Google+ erinnert. Bei Videos von Pages die ich geliked habe bekomme ich zum Beispiel die neuesten Videos von Scrubs und co. direkt per Knopfdruck präsentiert. Wahlweise gibt es auch die Fotos von Bands, die ich geliked habe:
graph_search_bands
Man merkt, die neue Graph Search hat viele Neuerungen parat, die es einem erleichtern, andere Personen zu finden oder neue Dinge zu entdecken. Ob dies gut oder schlecht ist sei dahingestellt. Für einige Leute mag dies sicherlich toll sein, weil man so ganz einfach andere Leute findet. Gleichzeitig ist dies ein Einschnitt in die „Privatsphäre“, da somit die ganzen privaten Daten wie Likes, Lieblingsmusik usw. in der Suche mit berücksichtigt werden. Du wohnst in Dortmund, liebst Linkin Park und warst schonmal im Stadion? Dann kann ich dich mit den richtigen Keywords zügig in facebook finden. Ich finde die neue Funktion auf jeden Fall interessant, auch für Unternehmen mit Fanpages. Denn so kann man, wenn diese gut konfiguriert sind, die Unternehmens-Fanpages viel einfacher finden.
Dieses Feature wird es in ein paar Monaten denk ich mal in Deutsch verfügbar sein und dann nach und nach bei jedem Einzug erhalten. Wie immer rollt facebook langsam dieses Feature heraus und ich habe mich in der Warteliste angemeldet gehabt und paar Tage später konnte ich die Funktion aktivieren (English (US) only).
Weitere Informationen gibt es auf der facebook Page selbst zum Thema Introducing Graph Search – inklusive einem schönen Video. Anschauen lohnt sich!
Wie findet ihr persönlich dieses neue Feature? Würdet ihr es nutzen wollen? Oder was wäre euer Grund, warum ihr auf diese Funktion so lange wie möglich verzichten wollt?

  • Schnix

    Also ich muss schon sagen, Sven, das war ein richtig guter Beitrag. Ich wusste vorher noch nichts von der Graph Search, aber habe jetzt alles Wichtige kurz und prägnant von dir erfahren 😉 Ob ich diese neue Funktion gut oder schlecht finden soll, weiß ich noch nicht. Das wird die Zeit zeigen. Aber der Eingriff in die Privatsphäre der einzelnen User ist schon mal ein großer Negativpunkt, der mich nicht so ganz von der Graph Search überzeugt. Aber wie ich Facebook kenne, kann man sich sowieso nicht dagegen wehren.

    P.S. Mach weiter so 😉

  • zwerch

    Ich find die Funktion echt super, vor allem da es mir schon oft so ging, dass ich beim Feiern irgendwen Cooles kennengelernt habe, es aber beim Namen „Horst“ auf der Veranstaltung so viele gab, dass ich gerne den richtigen leichter gefunden hätte, indem ich noch hinzugefügt hätte, dass er genauso gern Bäume mag wie ich.
    Privatsphäre? Ihr habt euch Facebook angeschafft. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
    Und natürlich wird sich das Internet wie immer gegenseitig zerreißen, weil alles, was neu ist, ist nu mal scheiße.
    Also ich freue mich drauf. 🙂