Deutschlandreise ’15 – Der Plan

0 Kommentare

Schon lange habe ich keinen Urlaub mehr gemacht. Zumindest nicht in dem Sinne. Meist hat das Geld gefehlt oder ich hatte keinen Plan, mit wem es wohin gehen sollte. Doch dieses Jahr wird es wieder Zeit. Wohin es geht? Deutschland. Ich weiß, sehr kreativ. Jedoch möchte ich keinen gewöhnlichen Urlaub irgendwo in Deutschland machen. Nein, ich möchte daraus ein Social Media Experiment machen.

Ich habe 3 Touren geplant, welche ich diesen Sommer in den Semesterferien realisieren möchte. Also irgendwann im August und September. Nachfolgend möchte ich mal ein wenig aufzeigen, wie ich mir meine Deutschlandreise vorstellen.

Die Touren

Tour 1 – Nord- und Ostdeutschland

Als erstes möchte ich mich nach Berlin durchschlagen. Auf dem Weg dahin komme ich durch Erfurt, Leipzig, Magdeburg und Potsdam. Vielleicht gibt es aber noch weitere Abstecher.
In Berlin möchte ich einige Tage bleiben, da die Stadt einfach unheimlich viel zu bieten hat. Ich war leider erst einmal dort, dieses eine Mal hat mich jedoch sehr überzeugt.

Von Berlin geht es dann nach Rostock an die Ostseeküste, von da aus nach Hamburg. Dort möchte ich auch einige Tage verbringen, zumal die Stadt einfach einen wundervollen Charme hat. Danach geht es über Kassel wieder nach Hause.

Tour 2 – Süddeutschland

Meine erste Tour ist wirklich riesig. Von daher soll die zweite etwas überschaubarer werden. Das primäre Ziel ist hierbei München. Auf dem Weg dahin werde ich durch Aschaffenburg, Nürnberg und vielleicht Augsburg kommen. Der Rückweg ist jedoch noch nicht ganz klar. Vielleicht ziemlich direkt nach Frankfurt oder noch einen kleinen Bogen über ein paar weitere Städte gemacht. Das hängt davon ab, welche Leute ich kennenlerne und was sich ergibt.

Tour 3 – Ruhrgebiet und Umgebung

Und weil das alles nicht genug ist, geht es auch noch ins Ruhrgebiet und in die Umgebung davon. Dort stehen eigentlich ziemlich alle bekannten Orte an. Siegen, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, usw. Einfach mal ein wenig die Gegend kennenlernen. Saarbrücken steht auch noch auf dem Plan und dann geht es wieder nach Hause.

Finanzierung und Unternehmungen

Wie Du siehst, sind meine Touren wirklich groß und werden auch lange dauern. Darüber hinaus habe ich durch die vielen Städte viele Zwischenstopps. Reisen möchte ich gerne mit der Bahn oder Fernbussen, was sich summiert. Dank einer Bahncard25 spare ich jedoch insgesamt noch einige Euro nach meiner Kalkulation.

Doch die größten Ausgaben sind bei jeder Reise, neben Eintrittspreisen und so weiter, die Unterkunft und Nahrung. Besonders die Unterkunft geht gerne schnell ins Geld. Da müssen also günstige Lösungen her. Hostels zum Beispiel, Couchsurfing oder AirBnb. Doch ich möchte einen Schritt weiter gehen.

Wie oben genannt, möchte ich ein Social Media Experiment wagen. Über einige soziale Netzwerke ist es extrem einfach möglich, fremde Leute kennenzulernen. Ich rede dabei nicht von Datingseiten, sondern von Instagram und co. Bei Facebook ist es immer ein kleines Problem, fremde Leute anzuschreiben. Meist wird gar nicht darauf reagiert oder die Nachricht kommt nichtmal an. Aber gerade über Instagram kann ich einfach Menschen kennenlernen.

Mein Ziel ist es, in jeder der genannten Städte ein oder mehrere Shootings zu haben. Coole Leute fotografieren, die dort leben und mir ein Einblick in ihre Stadt gewähren. Somit habe ich nicht nur jemand, der sich vor Ort auskennt, sondern ich lerne auch neue Leute kennen.
Und was kostet ein Shooting? Je nach Gegebenheit ein warmes Essen oder eine Übernachtungsmöglichkeit, auch wenn das nur ein Sofa ist.

Inzwischen habe ich schon einige Leute angefragt und habe auch einige zusagen. Und es haben sich jetzt schon einige wirklich gute Bekanntschaften ergeben. Außerdem kennt irgendwer immer irgendwen, der ein Sofa übrig hat und mich aufnehmen könnte. Ich bin mal gespannt, ob das ganze Experiment glückt. Es gibt keine bessere Möglichkeit um einen Einblick in eine fremde Stadt zu bekommen und neue Orte kennenzulernen.

Leute finden

Leute zu finden ist jedoch nicht wirklich einfach. Es braucht viel Glück und ich muss viel Zeit in die Suche investieren. Bei Instagram findet man zum Glück Leute leicht durch Hashtags oder getaggte Orte.
Tools wie Gramfeed bieten da die Möglichkeit, gezielt Fotos von Hashtags anzuschauen (geht komfortabler im Browser als auf dem Smartphone). Außerdem kann man bei Gramfeed auch nach Locations suchen. Ganz nach dem Prinzip: „Zeig mir Fotos, welche im Umkreis von 1km um diesen Punkt getaggt wurden“. Und es klappt sehr gut. Nur muss man dabei die Touristen herausfiltern, sowie die ganzen Leute, die bei Selfies einfach mal jede Stadt als Hashtag nehmen, die ihnen einfällt.

Sucht man jedoch nach Fotos, welche in der Nähe der lokalen Uni / Hochschule entstanden oder in der Nähe von anderen bekannten Orten, dann findet man doch leicht Leute, die echt cool sind, mich sehr überzeugen und demnächst mal angefragt werden.

Ich suche noch Unterstützer!

Es steht bisher noch nicht fest, wie lange ich wo sein möchte. Das hängt sehr davon ab, wie viele Leute sich finden lassen in jeder Stadt. Und nach wie vor suche ich Unterstützer. Seien es Fotografen zum allgemeinen Wissensaustausch (ich werde eh versuchen den ein oder anderen zu besuchen, dem ich schon lange folge!), Leute die ein Sofa für mich übrig haben oder jemand, der gerne ein Shooting möchte. Hast Du Lust mich zu unterstützen? Das wäre großartig. Melde Dich einfach bei mir! Wenn ich bei Dir übernachten darf, darfst du im Gegenzug auch nach Frankfurt kommen und bekommst von mir die Stadt gezeigt. Geben und nehmen.

Ich bin sehr gespannt, wie sich alles entwickeln wird. Jedoch bin ich sehr optimistisch. Das wird toll werden! Und die ganze Reise, viele Shootings und alles wird auf meinem Blog gezeigt werden. Mein Social Media Reise Experiment 2015!

Titelbild: Screenshot von Google Maps

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!

Weitere Empfehlungen für Dich!

Hey, ich bin der Sven!

Ich programmiere und fotografiere. Bin im Web und auf der Linux-Konsole zuhause. Meine Homebase ist Frankfurt am Main. Ich reise gerne durch die ganze Welt und lese viel. Denke viel nach. Und auf diesem Blog zeige ich von allem etwas. Jede Woche neu. Das hier bin ich in Blog-Form. Ich bin der Sven, Hi!



Folge mir: facebook, twitter, instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.